Vereinsreise Gardasee 2019

Bella Italia – wenn Turnerinnen aus Kleindöttingen reisen…

18 Wyber der Damenriege Eien-Kleindöttingen reisten an den Gardasee. Für vier Tage hiess es "strenges Bauchmuskeltraining".

 

18 Turnerinnen der Damenriege Eien-Kleindöttingen reisten mit dem Zug nach Peschiera del Garda für die viertägige Vereinsreise. Am Ankunftstag wurde das Städtchen Peschiera erkundet. Das erste Nachtessen wurde im Hotel Bella Peschiera eingenommen, wo die Gruppe noch lange in der lauen Nacht zusammensass. Wie wurden die Lachmuskeln zum ersten Mal trainiert. Es wurde so viel gelacht.

 

Stadtführung in Verona

Am zweiten Tag wartete pünktlich der Bus nach Verona auf die Frauen. Die Stadtführung unter charmanter Führung von Mauro machte glustig auf mehr. Nicht nur die berühmte Arena war ein Besichtigungspunkt, auch die Geschichte von Romeo und Giulietta wurde richtig ausgeführt und der wohlbekannte Balkon konnte besichtigt werden. Dass die V-Förmigen Abschlüsse bei den Herrenhäusern darauf hinwiesen, dass man in diesem Haus gegen den Pabst war, ist auch heute noch sichtbar und beeindruckte die meisten sehr. Der Abend wurde bei einem feinen Apérol Spritz eingeschwemmt, ein feines Risotto Amarone füllten die Bäuche und mit einem feinen Wein wurde die Nacht beendet. Einig waren sich fast alle: Verona ist eine weitere Reise wert!

 

"Heiliger Wein"

In den dritten Tag wurde mit einer Schifffahrt nach Garda gestartet. Beinahe mediterranes Flair war anzutreffen. Entlang der Seepromenade ging der Marsch nach Bardolino. Der kleine Hunger rief, so fanden sich die Frauen zu einem kleinen Zmittag im Restaurant ein. Die Läden wurden ausgekundschaftet bis es weiter nach Lazise ging. Nach dem feinen Nachtessen auf der Terrasse mit herrlichem Blick auf den Sonnenuntergang, brachte das Schiff die Schar wieder nach Peschiera. Nach dem Dessert gings zurück ins Hotel. Der letzte Abend verbrachte die Damenriege im Garten des Hotels beim "Heiligen Wein". Wieder wurde sehr viel gelacht, geredet, Karten geschrieben für die Daheimgebliebenen und noch einmal in Erinnerungen geschwelgt.

 

Lachmuskel Training

Am Sonntag hiess es dann Koffer packen und zurückreisen. Spätabends fanden die Damen dann den Heimweg zu ihren Liebsten. Alle waren hell begeistert. Es schreit nach mehr. In den Köpfen ist die nächste Reise bereits geplant. Den Organisatorinnen Monika, Claudia und Gaby gilt hier ein besonderer Dank. Alles hat reibungslos geklappt, das Programm war perfekt zusammengestellt und die Lachmuskeln einmal mehr kontinuierlich, effizient und mit viel Freude trainiert.

© Damenriege Eien-Kleindöttingen 2018