Vereinsreise 8./9. September 2018

Bericht Sabine Baumgartner: Wandern am Samstag

Die Vorfreude war gross, als die Damenriege Eien-Kleindöttingen mit Sack und Pack auf die jährliche Vereinsreise ging. Die erfahrene Reiseleiterin Bettina lockte beinahe alle Riegenmitglieder in die Ostschweiz. Der Zug führte die Gruppe über Koblenz nach Eglisau. Vor dem Start zur Wanderung erhielt jede Teilnehmerin eine süsse Notration, eine Velokarte für Sonntag samt Notfallnummern. Die Strecke führte die Wanderinnen dem Rhein entlang nach Rüdlingen zu einem Kaffeehalt in einer gemütlichen Gartenbeiz. Aufgefallen sind die schönen gepflegten Riegelbauten, reichlich geschmückt mit Sommerblumen. Nach einer weiteren Stunde wandern, rasteten die Reiselustigen bei einem grossen Grillplatz für das Mitttagessen aus dem Rucksack. Der Rhein führt immer noch wenig Wasser, so konnten die heissgelaufenen Füsse im Fluss gekühlt werden. Gleich neben dem Grillplatz konnte die Fähre nach Ellikon per Glockenzug gerufen werden. Gekonnt nahm der Fährmann die ganze Gruppe in einer Fuhr mit, gar nicht so einfach bei diesem tiefen Wasserstand. Nach einem Kaffee im Restaurant «Rhygarte» mussten die Frauen nochmals über eine Stunde rheinaufwärts bis Rheinau wandern. Im Biergarten bestellten dann alle ein grosses Erfrischungsgetränk. Weiter ging die Reise mit Bus bis Schaffhausen, wo im Packbacker Crossbox die Zimmer bezogen wurden. Schon bald versammelten sich die Aargauerinnen wieder vor dem Hotel im violetten Einheitslook für den Apéro, das Nachtessen und den Schlummertrunk.

Bericht Anita Kalt: E-Biken am Sonntag
Nach einer mehr oder weniger geruhsamen Nacht konnten sich die Zurzibieterinnen an einem reichhaltigen Frühstücksbuffet stärken für die geplante Velotour. Die Velovermietung Rent a Bike lieferte 19 sportliche E-Bikes in tadellosem Zustand. Nach kurzer Instruktion durch den Verleiher startete die Gruppe zur Tour dem Rhein entlang. Durch schöne Dörfer mit Riegelhäusern, geschmückt mit viel Sommerflor, erreichten sie Stein am Rhein. Viel Betrieb herrschte im schönen Städtchen an diesem Sonntagmorgen. In einem gemütlichen Caffé konnten sich die Damen nochmals stärken und die bereits gemachten Erfahrungen mit den E-Bikes austauschen. Ab da ging es dann weiter dem Untersee entlang, vorbei an noch prall gefüllten Obstplantagen. Im Seebad Ermatingen machte die Gruppe den verdienten Mittagshalt, wobei einige die Zeit nutzten und im See eine kurze Abkühlung suchten. Das Ziel Kreuzlingen war nicht mehr weit. Und so mussten einige Velofahrerinnen noch schnell den Turbo ausprobieren, man war ja vorher so sparsam im ECO-Modus gefahren. Die Bikes abgegeben, konnten sich die Damen noch eine Stunde in einem Restaurant am See verweilen. Während der Heimfahrt über Romanshorn, Frauenfeld und Zürich erinnerten sich die Turnerinnen nochmals an das einte oder andere Anekdötchen von diesem tollen Wochenende. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Reiseleiterin Bettina.

© Damenriege Eien-Kleindöttingen 2018